So. Mai 29th, 2022

Am 17. Und 18. Mai 2010 findet die Fachtagung „Suchtprävention und Suchthilfe für jeden Arbeitsplatz im Unternehmen“ in Potsdam statt.

Suchthilfe und Prävention sollten fest in den Betrieben verankert werden, besonders Führungskräfte müssen sich hier ihrer Verantwortung gewusst sein.

Die Barmer GEK und DHS (Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen e.V )  haben hier zu einen Praxisleitfaden ausgearbeitet.

Es wird davon ausgegangen, dass bis zu 18 Prozent der Mitarbeiter Alkohol in bedenklichen Mengen konsumieren, wohl 2,4 Prozent sind als abhängig zu bezeichnen

Alkohol am Arbeitsplatz sollte absolut tabu sein und zwar auf  allen Ebenen eines Unternehmens.

 

Von astera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.