Fr. Sep 30th, 2022

 

Am kommenden Sonnabend ruft der WWF zur „Earth Hour“ auf.

Von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr sollen die Lichter ausgehen, schon zum siebten Mal soll so unter anderem auf den Klimaschutz aufmerksam gemacht werden. Die Klimawende ist ebenso das Thema wie die Nachhaltigkeit und das Energiesparen.

1,8 Milliarden Menschen nahmen wohl an der sich an der Aktion im vergangenen Jahr teil, 6.525 Städte in 150 Ländern registrierten sich.

Privathaushalte können sich beteiligen, etliche öffentliche Gebäude werden 60 Minuten lang in der Dunkelheit versinken. So wurde 2012 das Brandenburger Tor in Kerzenschein getaucht, am Pariser Eiffelturm erloschen ebenso die Lichter wie bei den Pyramiden von Gizeh.  In Deutschland steht die diesjährige Aktion unter dem Motto „JA zur Energiewende!“

Eine nennenswerte Energie-Einsparung wird durch diese Aktion nicht gegeben sein, aber es wird im besten Fall weltweit ein Zeichen gesetzt werden

Mehr Informationen gibt es beim WWF, ebenso wie das Registrierungsformular für Städte.

 

 

Von astera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.