Fr. Dez 3rd, 2021

Er hat mit Schalke 04 den Einzug ins Viertelfinale der Champions League geschafft und steht mit Schalke 04 im DFB-Pokal Endspiel. Nur in der Bundesliga hinkt er den Ansprüchen hinterher. Mit 33 Punkten aus 26 Spielen, ist man sogar noch leicht in Abstiegsgefahr.

Felix Magath ist von seinen Aufgaben bei Schalke 04 vorläufig beurlaubt worden. Das wurde vom Vorstand auf der Vereinshomepage mitgeteilt. Magath war von 2009 Trainer, Manager und Vorstandsmitglied.

Die genauen Gründe will der Verein nicht offiziell bekant geben, da es juristisches Verfahren gegen Felix Magath eingeleitet werden soll. Magath soll sich nicht Satzungskonform verhalten haben, da er bei Transfers über 300.000 Euro den Aufsichtsrat nicht informiert haben soll.

Sollte sich der Verdacht bestätigen und er dafür verurteilt werden könnte, könnte Schalke einen großen Teil der Abfindung in Höhe von 12 Millionen Euro sparen.

Als Ersatz für Felix Magath soll Ralf Rangnick schon verpflichtet worden sein. Ralf Rangnick war schon früher bei Schalke als Trainer tätig. Von 2004 bis 2005 leitete er die Geschicke, wurde aber wegen ausbleibendem Erfolg entlassen.

Von astera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.